Tel.: +49 761 60068603 | E-Mail: info@uwekowalzik.de

Balintgruppenarbeit

 

Die nach dem Arzt und Psychoanalytiker Michael Balint benannte Balintgruppenarbeit hat das Ziel, verdeckte Strukturen in Organisationen offenzulegen und unbewusste Prozesse in den Personen aufzudecken. Die Balintarbeit schafft einen geschützten Raum, in dem Alternativen für bisherige Prozesse und Verhaltensmuster möglich werden. So gewinnen Teilnehmende die Klarheit, die Sie für ihr verantwortungsvolles Handeln benötigen.

Wie läuft eine Balintgruppe ab?

Die Balintgruppe konzentriert sich darauf,

  • Beziehungsdynamiken und -muster zu erhellen
  • Blockaden zu bearbeiten
  • Handlungsmuster zu erkennen

In der Gruppe werden in zeitlich und inhaltlich klar strukturierter Form Fälle aus dem Berufsalltag besprochen. Das führt zu einer stärker differenzierteren und bewussteren Wahrnehmung und Reflexion des Beziehungsgeschehens. Durch Resonanz bei den Teilnehmenden auf Fall und Fallbringerin wirken die Phänomene und Dynamiken des Falls in die Gruppe hinein („Spiegelphänomen“). Es entsteht eine Art „mikroskopischer Blick“ auf das psychodynamische Interaktionsgeschehen. Das erlaubt es, festgefahrene Interaktions- und Beziehungsmuster offen zu legen und zu benennen: Was offen gelegt und wahrgenommen ist, kann zum Positiven hin verändert werden.

Gruppenstärke und Dauer: Es nehmen nicht mehr als 6 bis 8 Personen an einer Balintgruppe teil. Die Gruppe trifft sich in der Regel alle 4 Wochen zu etwa 3-stündigen Sitzungen. Die Gesamtdauer erstreckt sich meistens über einen Zeitraum von 12 bis 24 Monaten.

Ihr Balintgruppenleiter

Mein Name ist Uwe Kowalzik. Seit über drei Jahrzehnten arbeite ich weiterbildend und beratend in sozialen und pflegerischen Arbeitsfeldern, als Organisationsberater und in Führungsfunktionenn sowie als Coach für Personalentwicklung & Führung. Seit den 90-iger Jahren bin ich Gruppendynamiker (Ausbildung agm Münster) sowie Coach und Supervisor, anerkannt von der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching (DGSv). An Balintgruppen nehme ich selbst seit über 25 Jahren teil, begleitet von langjähriger psychoanalytischer Selbsterfahrung und Weiterbildungen in Psychodynamik. Regelmäßig nehme ich an Tagungen der Deutschen Balintgesellschaft teil. Meine Ausbildung zum Balint-Gruppenleiter absolviere ich beim Fortbildungsinstitut für Supervision (FIS Wiesbaden, bis 2020). Nähere Informationen finden Sie hier

Sie haben Fragen zu Balintgruppen? Für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung. Rufen Sie einfach an: 0761-60068603. Oder schreiben Sie mir an info@uwekowalzik.de.